HOTEL--ROM.de  



Der Vatikan in Rom

Der kleinste Staat der Welt


Der Vatikan ist mit 0,44 Quadratkilometern der kleinste Staat der Welt. Er liegt mitten in Rom und gilt somit auch als eine berühmte Sehenswürdigkeit der Stadt. Im Vatikan leben nur etwa 900 Menschen, wovon ungefähr 550 Menschen die Staatsbürgerschaft des Vatikans haben. Desweiteren wohnen zusätzlich 110 Schweizergardisten im Vatikan. Die Staatsbürgerschaft des Vatikans ist keine natürliche, sonder wird an Funktionen und dessen Zeit der Funktion gebunden.

Ein Mittelpunkt des Vatikans ist der Petersplatz auf dem sich der Petersdom befindet. Der Petersdom gilt als einer der Wahrzeichen des Christentums und der römisch-katholischen Kirche. Der Legende nach, wurde dieser Dom auf dem Grab des Apostel Petrus erbaut.
Staatsoberhaupt des Vatikanstaats ist der " Heilige Stuhl" und somit der Papst. Die innere Sicherheit im Vatikan wird komplett von der sogenannten " Schweizer Garde" übernommen. Die äußere Sicherheit obliegt dem italienischen Staat.

Im Jahr 1929 wurde durch die sogenannten " Lateranverträge" als souveräner Staat festgeschrieben. Mussolini, der damals als Diktator in Italien herrschte handelte diese Verträge mit dem "Heiligen Stuhl" aus.

Im Vatikan besteht kein Grundbesitz von Wohnflächen. Die Wohnungen werden vom Vatikan seinen Funktionären für die Dauer des Amtes zur Verfügung gestellt. Dafür brauchen die Staatsbürger weder Strom noch Telefonrechnungen bezahlen. Sogar ein kleines Gefängnis ist in dem kleinen Staat zu finden.
Mit seinem eigenen Hubschrauberlandeplatz kann der Vatikanstaat hochrangige Gäste laden, ohne das sie sich durch den fast undurchdringlichen römischen Verkehr kämpfen müssen.











Rom-Tipps Hoteltipps für Rom Hotelinfos Rom 4 - 5 - 6 Rom-Partner Rom-Links



© Copyright 2017